Apartment mit Frühstück -Eine Alternative zum Hotel

3 Minuten posted am:


über mich

Die richtigen Hotels und Unterkünfte finden ist einfach Ich freue mich, dass ihr meinen Blog gefunden habt, in dem es um Hotels und Unterkünfte geht. Mit meinem Wissen möchte ich euch helfen, dass auch hier die besten Übernachtungsmöglichkeiten findet. Da ich beruflich viel unterwegs bin, muss ich oft in Hotels und anderen Unterkünften nächtigen. Ich kümmere mich dabei immer selbst um die Buchung und kenne mich daher auf diesem Gebiet hervorragend aus. Kleinste Unterschiede bei den Beschreibungen von Pensionen oder Hotels fallen mir auf, weshalb ich gleich darauf schließen kann, wie hochwertig diese sind. Es ist für mich wichtig, dass ich in guten Unterkünften übernachte, da ich am nächsten Tag fit sein muss. Wie auch ihr die Unterschiede feststellen könnt, beschreibe ich hier.

Suche

Archiv

letzte Posts

Hotel mit Halbpension
20 September 2018
Tagungshotel
20 September 2018
Zimmer buchen
25 April 2018
Zimmer buchen
14 Marz 2018

Wer einen Urlaub plant muss sich zunächst Gedanken darüber machen wie dieser genau aussehen soll. Denn das Urlaubsangebot ist riesig. Von Skifahren im Winter bis hin zur Kreuzfahrt im Sommer, über Radtouren im Frühling scheint die Auswahl nahezu unbegrenzt.

Um strukturiert an die Sache heranzugehen und sich somit selbst die Planung möglichst einfach zu machen, sollte zuerst das Reiseziel festgelegt werden und anschließend die Art der Unterkunft.

Neben unzähligen Hotelangeboten, bietet der Markt für sämtliche Urlaubsziele auch Ferienhäuser an. Während das Hotel automatisch Annehmlichkeiten wie Verpflegung und Animation bietet, punktet das Ferienhaus mit einem reichhaltigen Platzangebot und Ruhe abseits vom Pauschaltourismus.

Wer die Wahl hat....

Was auf den ersten Blick nach einer klaren Entweder- Oder- Entscheidung aussieht, ist bei genauerer Betrachtung leider gar nicht so einfach. Denn der heutige Trend geht zu einer Mischung aus den beiden vorgenannten Angeboten.

In einem Ferienhaus gilt es sich selbst zu versorgen. Das bedeutet morgens müssen Brötchen organisiert werden und der Frühstückstisch deckt sich auch nicht von selbst. Familien mit Kindern benötigen oftmals mehr Platz als ein Standard-Hotelzimmer hergibt. Was tun wenn sowohl ausreichend Platz, aber auch der Wunsch nach einem gedeckten Frühstückstisch vorhanden ist?

Die goldene Mitte - Das Appartement mit Frühstück

Die vorgenannte Übernachtungsmöglichkeit ist der Allrounder unter den Urlaubsangeboten.

Das liegt zum einen daran, dass ein Appartement mit Frühstück überall angeboten wird. Egal, ob die Reise nach Schweden oder Italien geht. Dieses Angebot erfreut sich international einer großen Nachfrage.

Denn das Appartement mit Frühstück, bspw. bei Aichmühle Appartementhof, ist wandelbar. Wandelbar deshalb, weil die gewünschte Unterkunft sowohl in Hotelketten angeboten wird als auch von Privatpersonen. Das Appartement kann in einem Ferienpark liegen, wo man morgens gemeinschaftlich in einem Speisesaal frühstückt. Genauso kann es aber auch von einer älteren Dame angeboten werden, die das Hinterhaus auf ihrem privaten Grundstück zu einem kleinen Preis vermietet, gefrühstückt wird hier morgens auf der eigenen Terrasse, auf der die Vermieterin ganz individuell den Tisch eindeckt.

So ist für jeden Geldbeutel und ganz nach persönlichem Geschmack für jeden Urlaubswunsch die passende Lösung vorhanden.

Kleiner Tipp: Frühzeitiges Buchen lohnt sich. So kann aus einer breiten Angebotsmasse der Traumurlaub geangelt werden. Kurzentschlossene sollten hingegen ein wenig Flexibilität mitbringen, so werden auch ganz spontane Urlaubsideen zu einem Urlaub, der noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.

Das Appartement mit Frühstück verspricht Familien mit Kindern ein gutes Platzangebot, Individualurlaubern Ruhe und Individualität. Senioren beschert es einen komfortablen Start in den Tag.

Zusammengefasst ist das Appartement mit Frühstück für jeden das richtige Angebot, der an seine Urlaubsunterkunft mehrere Ansprüche gleichzeitig hat und sich zwischen ihnen nicht entscheiden kann oder will.

• Schlagwörter: • 427 Wörter